Alpha-Version: Live Tracking mit GPSies und Backitude (Android)

8 März 2014 von Klaus Bechtold

Oh je, jetzt handle ich mir bestimmt viel Diskussionen (mangelnder Datenschutz, fehlende Anleitungen, nur in Englisch, noch nicht mit iPhone möglich) ein. Ich weiß das und mache es trotzdem:

GPSies hat seit ein paar Wochen ein Live Tracking!

Vorbemerkung: diese Version ist noch im Alpha-Stadium. Das bedeutet, dass die Software zwar bereits funktioniert, aber noch sehr ungeschliffen ist, was die Bedienung und den Datenschutz betrifft. Aber wer will und wer es kapiert ;-), der kann einfach mitmachen!

Was braucht man zum Mitmachen?

Zur Zeit können nur Benutzer mit einem Android Smartphone mitspielen. Und das nur mit der kostenlosen Live Tracking App Backitude.


Backitude GPS Location Tracker
Kostenlos: Live Tracking App Backitude

Wie funktioniert es?

Man installiert die Backitude App und überträgt die Einstellungen von GPSies (bitte vorher anmelden). Die Einstellungen sind auf den Benutzer zugeschnitten und enthalten alle Daten. Man muss nur noch den Startknopf betätigen (“Enable Backitude” in der App).

Es wird alle 10 Sekunden ein Punkt aufgezeichnet, der von der Backitude App an den GPSies Server übertragen wird. Die Aufzeichnung ist auf einen geringen Akkuverbrauch optimiert. Auch die Datenmenge, die an den Server übertragen wird, ist sehr gering. Ich brauche für einen Halbmarathon unter 1 MB an Datenvolumen (na klar laufe ich den unter 2 Stunden ;-) ).

Ein Live Tracking ist nach mindestens 6 Stunden Inaktivität automatisch beendet. Die Strecke wird dann automatisch für alle unsichtbar und wandert ins Archiv des Benutzers. Das Archiv kann nur der Benutzer selbst anschauen. Dort ist auch ein Download als GPX Datei möglich. Man kann eine Strecke auch löschen oder vorher schon archivieren. Dann verschwindet die Strecke für die Öffentlichkeit.

Das Live Tracking ist auf Akkulaufzeit optimiert. Das bedeutet, dass die Lokalisierung nicht 100% genau ist. Die Genauigkeit wird in farbigen Kreisen angezeigt. Ein Kreis bedeutet einen Punkt und der Radius beschreibt die Genauigkeit in Metern.

Wozu?

Anwendungsfälle gibt es genug. Damit kann beispielsweise dein Zuhause gebliebener Partner sehen, wann deine Rennradrunde beendet ist. Oder man kann schauen, ob der Wanderreiter sich noch bewegt, oder ob man sich schon Sorgen machen muss. Da auch ein Bezug zu einer Strecke hergestellt werden kann, kann man ganz gut einschätzen, wo sich der Läufer gerade befindet. Es gibt noch viele Ideen in meinem Kopf, die aber in dieser Phase noch nicht veröffentlicht werden. Stay tuned!

Datenschutz?

Keiner! Das ist in der Alpha-Version noch nicht berücksichtigt. Wer etwas dagegen hat, dass seine Position allen Benutzern von GPSies öffentlich gemacht wird, bitte nicht benutzen!

Aber – nach mindestens 6 Stunden Inaktivität ist die Strecke wieder unsichtbar. Man ist also nur zum Zeitpunkt der Aufzeichnung und noch ein paar Stunden danach sichtbar. Es ist natürlich geplant, die Positionen keinem oder nur einem kleinen Personenkreis zugänglich zu machen.

Beschreibung nur in Pidgin English?

Ja, tut mir Leid. Die Beschreibung gibt es bisher nur in “meinen” Englisch. Der Hintergrund ist, dass ich auch die internationalen Freunde von GPSies gleich mit einfangen möchte, sich an dem Aplha-Test zu beteiligen. Später wird natürlich alles übersetzt werden.

Warum kein iPhone? Was ist mit den GPSies Apps?

Weil ich leider noch keine Software gefunden habe, die etwas ähnliches macht. iPhone Entwickler unter euch können jedoch gerne eine App schreiben, um das Live tracking auf GPSies abzubilden. Es ist sehr einfach und es gibt eine Dokumentierte API (bitte bei mir melden). Die nativen GPSies Apps (iPhone und Android) werden diese Funktion später auch bekommen.

Wie kann ich einen Bezug zu einer Strecke herstellen?

Man kann ein Live Tracking auch mit einer Strecke verknüpfen. Dann wird diese transparent auf der Karte dargestellt. Der einfachste Weg geht über “meine Strecken” mit Klick auf “live tracking (with Backitude)”.

Weitere Entwicklungen?

Ständig! Jeden Tag gibt es etwas Neues :-)

Eine Bitte zum Schluss…

Ihr wisst vielleicht, dass GPSies nur meine Hobbyseite ist. Ich habe einen 40h Job als Software-Entwickler und außerdem noch eine Familie. Bitte schimpft nicht zu sehr, wenn das bei euch nicht klappt oder ihr es nicht versteht. Ich habe leider so wenig Zeit, dass ich mit der Entwicklung und Pflege von GPSies schon kaum hinterher komme. Wenn ich dann noch lange Anleitungen schreiben oder Mails beantworten muss, komme ich zu gar nichts mehr. Bitte seid nachsichtig und probiert es erst mal selbst aus. Im GPSies-Support-Forum kann auch darüber diskutiert werden. Ich habe mich trotz der Alpha-Version schon entschieden, damit online zu gehen.

So, have fun! Und begrüßt mit mir den Frühling!


  1. Christian von Noppenquader    8. März 2014, 14:06    #

    Ich habe zwar kein Android Handy, finde die Idee aber dennoch großartig. Bei Runtastic gibt es diese Funktion ja auch schon seit längerer Zeit und ich denke, dass sie rege genutzt wird.

  2. — Uliyrad    24. März 2014, 08:31    #

    Ich hatte folgenden Eintrag in meinem Archiv:

    Live Tracking Archiv: Uli+Leander BliesHarz

    Ist da was falsch gelaufen oder was bedeutet das?
    Gruß Uli

  3. — Klaus Bechtold    24. März 2014, 08:34    #

    Hallo Uli,

    du hast eine Strecke getrackt. Diese wurde nach mindestens 6 Stunden archiviert (steht im Artikel).

    Sorry, ist alles nicht so gut dokumentiert, ist nur eine Alpha Version. Ich arbeite täglich dran…

    LG, Klaus

  4. — Ulirad    24. März 2014, 18:59    #

    das ist doch schon super, Klaus.
    Heute habe ich dann mal einen für mich längeren Track (667 Punkte)
    aufgezeichnet.
    Wegen des fehlenden Roamings zu den Niederlanden, fehlte da dann natürlich
    ein Stück.
    Da muss ich dann noch die interne Aufzeichnung aktivieren.
    Schönen Dank für diese Möglichkeit.
    Uli

  5. — Ulirad    30. März 2014, 09:26    #

    Die hellblaue Trackspur ist zumindest auf meinem Tablett-PC nur schwer erkennbar.
    Wie wäre es z.B. mit Dunkelblau?
    Uli

  6. — RecumbentTraveller    27. April 2014, 13:24    #

    Wo finde ich die archivierten Livetrackings? Ich finde sie nirgends.

  7. — Klaus Bechtold    27. April 2014, 21:08    #

    Hallo,

    du findest das Archiv auf deiner persönlichen Live Tracking Seite (http://www.gpsies.com/liveTracking.do) unter dem Button “Archive”.

    LG, Klaus

  8. — mw_on_tour    28. Mai 2014, 19:08    #

    So hab jetzt schon eine Weile getestet, und mit der neuen Version von Bagitude kann man auch die Upatezeit bzw. Entfernung einstellen :-)
    Nur mit dem einblenden meiner Strecke komm ich nicht klar. Die Strecke ist offiziell und damit hab ich den Link “Livetracking (with Backitude). Dann geht die Seite mit den Instruktionen auf, unten sehe ich bei meinen Daten unter “namen” auch den Streckennamen. Ab da wird es unklar. Ich drücke den Link bei “Share your personal live tracking with your friends:” Dann geht die Livetrackingseite mit den angemeldeten User auf. Wenn ich mich mit Backitude “einlogge” und meine Frau :) auf meinen Logging-Link klickt wird die Karte auf irgendwo unterhalb von Afrika dargestellt. Wenn man den Zoom entsprechend anpasst findet man auch die die ortenau :) und meine Strecke. Aber eine Anzeige meiner Position findet nicht statt :-(
    Verwende noch XP-Sp3 und als browser Google-Chrome falls das wichtig wäre.
    Vielleicht weis jemand was dazu.

    PS: Hab ich schon erwähnt, das das gpsies-Live-Tracking auch so schon nur ssuuuppppeeerrr ist :):)
    Martin

  9. — FishMeN    30. August 2014, 12:48    #

    So jetzt habe ich mal die Zeit gefunden diese Funktion anzutesten.
    Was mir als erstes aufgefallen ist wenn ich bei einer bestimmten Strecke “livetracking (with Backitude)” aktivieren möchte dann geht das leider nicht aus einem Streckenordner http://www.gpsies.com/mapFolder.do?id=34522 heraus, die Funktion wird nur im Hauptorder angeboten.
    Das ist nett wenn man nur sehr sehr wenige Strecken hat, auf dem Mobile bei mehr als 70 Strecken eine unkomfortable Arbeit. Auch in Mein Merkzettel geht die Funktion nicht.

    Sonst ein Ansatz der mir gut gefällt, bis auf App die zu viele Benutzerrechte benötigt.

  10. Robert    4. September 2014, 08:07    #

    Hallo Klaus,

    tolle Website, tolle Idee mit dem Live Tracking !
    Ich wäre an Deiner API interessiert, koenntest Du mir bitte Infos zusenden?

    Danke und beste Gruesse,
    Robert

  11. — Mario    27. Februar 2015, 18:52    #

    Hallo,

    ich habe das live Tracking gerade erfolgreich mit der OpenStreetmap App durchgeführt. (OSMAnd)

    Toller Dienst!!

  12. — Jens    8. April 2015, 13:50    #

    Hallo Klaus,
    erst einmal Hut ab, was du hier geschaffen hast. Es ist eine richtig klasse Sache. Ich hatte vor 4 Jahren mit einem Garmin Dakoda angefangen. Es ist ziemlich kompliziert gewesen, doch jetzt mit GPSies.com und dem Samsung s4 mit der Osmand App ein absoluter Traum. Ich bin Mountenbiker und benutze die bitumierten Straßen am liebsten nur als Verbindung zwischen meinen Trails. Eigene Routen zu erstellen, andere nach zufahren, die Übertragung zu Osmand…einfach Spitze.
    Eine einzige Frage hab ich aber, wie erkenne ich die Richtung der Route. Ich bin schon einige Male falsch rum gefahren. Im flachen Gelände ist es ja kein Problem….

    Vielen Dank

  13. — Klaus    8. April 2015, 14:45    #

    Hallo Jens,

    die Frage ist berechtigt. Im Web ist es kein Problem, denn da kann man mit der Maus über die Höhengrafik fahren. In den GPSies Apps ist die Frage berechtigt, da kann man das bei Rundkursen nicht richtig sehen. Ich hatte schon mal darüber nachgedacht, Richtungspfeile einzubauen, aber das aufgrund der Komplexität gelassen ;) ich muss da wohl nochmal ran…

    LG, Klaus

  14. — Holger    17. April 2015, 11:17    #

    Hallo,

    ich bekomme die Verknüpfung zischen LiveTracking und meiner Strecke nicht hin.
    Muss die Strecke öffentlich sein?

  15. — Klaus Bechtold    17. April 2015, 13:42    #

    Hallo Holger,

    ja, das ist zur Zeit noch so… Nach dem Relaunch, also wenn ich mehr zeit habe, gehe ich das Thema “Privatsphäre” an.

    LG, Klaus

  16. — Christian    4. Mai 2015, 18:46    #

    Eine Frage: Wenn ich die App auf einem Wettkampf laufen lasse, wo kann zum Beispiel der Partner sehen, wo ich bin. Muss sie da auf meine Gpsies-Seite? Und ist das auch mit einem anderen Mobilfunkgerät verfolgbar?

    Beste Grüße

  17. — Klaus Bechtold    4. Mai 2015, 19:17    #

    Hallo,

    dein Live Tracking ist auf der allgemeinen Live Tracking Seite und zusätzlich auf deiner Seite zu sehen. Auf Smartphones unter http://m.gpsies.com/liveTracking.do?showAll=true.

    LG, Klaus

  18. — Tkisnat    24. Juli 2015, 01:27    #

    Hmm….ewig rumgebastelt….dann ist mein Handy einmal kurz aufgetaucht…auf “abschließen” geklickt, jetzt kann ich kein neues Tracking mehr starten…warum?
    @admin:mail an mich..ich vergess bestimmt, hier nochmal in den Block zu gucken…danke :-)

  19. — Manfred    4. November 2015, 12:50    #

    Hallo Klaus,

    erstmal danke für dieses tolle Feature! Ist echt klasse! :)
    Wie siehts eigentlich mit der “Privat”-Funktionalität aus, also dass nicht jeder meine Position sehen kann? Das wär wirklich toll…

    lg
    Manfred

  20. — Recumbent Traveller    7. November 2015, 17:49    #

    Hinweis für Android 6 (Marshmallow) Nutzer: Damit Backitude von Android 6 im Hintergrund nicht schlafen gelegt wird, muss man die “Akku-Leistungsoptimierung” für Backitude in den Android-Einstellungen ausschalten.

  21. — Sacagawea    20. Dezember 2015, 10:05    #

    Hallo Klaus,

    erst einmal Daumen hoch für diesen Job. Ich habe das gerade mal mit Locus ausprobiert, seit dem letzten Update ist das integriert und es funzt prima.
    Eine große Bitte: Wenn du Zeit hast, kümmere dich bitte zuerst um den Datenschutz. Es reicht völlig wenn meine Frau oder meine Freunde sehen wo ich mich gerade herumtreibe, muss nicht die ganze Welt wissen.

    Danke

    VG

  22. — mannitwo    15. Januar 2016, 16:53    #

    Hallo Klaus,
    ich habe da mal eine Frage zum Roaming, da ich oft im Ausland und im Grenzbereich unterwegs bin. Die Datenübertragung geht doch über das Telefonnetz. Ich muss also dann auch das Roaming im Telefon eingeschaltet haben und lassen??? und wie könnte das mit den kosten aussehen, da es ja irgendwie eine ständige Verbindung ist. Oder liege ich falsch??

    viele grüsse
    mannitwo

  23. — Tobias    16. August 2016, 07:51    #

    Hallo Klaus,
    finde das super!
    Eine weiterer Use-Case wären für mich Triathlon Staffelrennen! Da weiß der Läufer dann relativ genau, wann der Radfahrer von der Strecke zurück kommt, ob alles passt oder ob’s länger dauert….
    Weiter so.
    Tobias

  24. — AnRDeas    24. November 2016, 21:42    #

    Hy. Echt cool das Tracking. Könnte man das evtl.auch ohne Smartphone sondern mit einem ganz normalen Tracker auch machen? Die Wettkämpfe die ich bestreite bzw. veranstalte sind “etwas” länger, ca. 20-35h lang und die Smartphones sind dazu meiner Meinung nach im Moment einfach nicht zu gebrauchen. Kann alles aber nix richtig bei nem Tracker kann man überall die Batterien tauschen, kann die Trackpunkte z.B. minütlich setzen oder auch 5 minütlich, je nach Bedarf.

  25. — Klaus    25. November 2016, 06:56    #

    Hallo Andreas, ja, wenn es so einen Tracker (mit Mobilfunk und GPS) gibt, dann kann man das auch damit machen. GPSies hat eine dokumentierte API zum Livetracking, die auch von anderen Apps und Geräten genutzt werden kann. Wenn du aber jetzt indirekt fragst, ob GPSies so einen Tracker bauen könnte, muss ich dir leider eine Absage erteilen – wir sind nur ein Software-Unternehmen und produzieren keine Hardware. Jedenfalls kenne ich keinen Tracker, der diese Anforderungen erfüllt. Meistens ist der Akku genau wie bei den Smartphones das Problem. Mobilfunk und GPS sind halt Stromfresser…

  26. — Rene    27. Mai 2017, 10:16    #

    Schicke Sache mit dem Live Tracking – wie kann man dich denn (z.B. finanziell) unterstützen, um das Feature in die native iOS App zu bekommen?

  27. — Klaus    27. Mai 2017, 10:30    #

    Naja, du denkst bestimmt, mit 20 EUR ist das eingebaut. Ich denke, dass ich für dieses Feature 5.000 bis 10.000 EUR bei dem Dienstleister bezahlen muss, um das in die App zu bekommen. Von daher weiß ich nicht, was ich dir antworten soll ;-)

    LG, Klaus

  28. Sebastian    7. Juni 2017, 22:02    #

    Nabend Klaus!
    Super, dass es weitergeht.

    Für die MUT-TOUR 2017 sind wir auch dieses Jahr mal wieder am Gucken, wie wir am Akku-sparendsten ein Livetracking hinbekommen. Dafür scheint die Backitude-Option das GPS-Update nicht per Mobile Daten (frißt Strom ohne Ende) sondern per SMS zu schicken ideal, das schreibt sogar der Autor hier: https://cellapk.com/app/gaugler.backitude/backitude-gps-location-tracker

    Liebe Leute – Frage: Hat es jemand schon hinbekommen, ohne Datenverbindung per Backitude live zu tracken? Wenn ja, welche Einstellung mehr (als unter o.g. Link auf English zu lesen) muss ich an meinem S5 wohl vornehmen?

    Danke und guts Nächtle! Sebastian

  29. Sebastian    9. Juni 2017, 18:03    #

    ich nochmal: Ich vermute, das kann nicht hinhauen, weil gpsies fürs Live-Tracking keine GPS-Information per sms erhalten kann und es ein zu aufwändig sein dürfte, irgendwas zu programmieren, das die Update-sms, die backitude immerhin tatsächlich schicken kann, durch gpsies verwertet werden können, richtig Klaus?!
    Backitude selbst wird nicht mehr weiterentwickelt und der Autor hat sich im XDA-Forum, das er selbst angibt, im Januar 2015 das letzte Mal angemeldet – Backitude kann also vermutlich nur über die online-Anbindung (und somit dem ungleich höhren Stromverbrauch) durch gpsies verwendet werden. Siehst Du das auch so Klaus?!
    Liebgruß, Sebastian

  30. — Klaus    9. Juni 2017, 19:06    #

    Hallo Sebastian,

    es gibt bei GPSies weder ein SMS-Gateway (=teuer und Aufwändig) noch die Möglichkeit eines „Offline-Livetrackings“. Meine Erfahrungen mit Backitude sind immer noch sehr positiv. Benötigt wenig Akku und ist sehr unauffällig in den Android-Prozessen. Ich habe schon lange einen Zusatz-Akku dabei und lade das Smartphone bei Bedarf. So komme ich 2-3 Tage über die Runden.

    LG, Klaus

  31. Sebastian    21. Juni 2017, 15:42    #

    Hallo Klaus und Rest-Gemeinde!
    ok, danke für die Erklärung! Ok, dann probiere ich es im Tandemteam 1 mit Backitude aus. Das 2. Tandemteam (nicht so teschnik-affin) würde ich gerne mit einem externen GPS Tracker (z.B. https://www.amazon.de/Incutex-Tracker-Peilsender-Personen-Fahrzeugortung/dp/B00CI789VU/) losschicken. Für http://mylivetracker.de kann man diese GPS-Tracker im gprs-Modus konfigurieren. Geht es für gpsies auch?
    Danke und Grüßle, Sebastian

  32. — Klaus    21. Juni 2017, 15:51    #

    Hallo Sebastian,

    ich weiß nicht, ob das mit GPSies auch geht. Die Beschreibung, wie GPSies im Livetracking funktioniert findest du hier:
    http://www.gpsies.com/liveTracking.do?showAll=true (siehe „GPSies Livetracking API“)

    Ich kenne weder mylivetracker.de noch den Incutex-Tracker. Ich habe auch gerade keine Zeit, mich da einzuarbeiten – sorry.

    LG, Klaus


Schreibe einen Kommentar (Veröffentlichung erst nach Freischaltung):




* Pflichtfelder

Vor dem Absenden, bitte zuerst "Vorschau" anklicken...



|