GPSies Blog - News for Vagabonds

300.000 Strecken und runnersmap.info, der Karte für Laufveranstaltungen · 17 Januar 2010 von Klaus Bechtold

Ja, ihr habt richtig gelesen: GPSies hat nun 300.000 Strecken. Das ist eine ganze Menge. Ok, eigentlich muss man differenzieren, denn davon sind 226.000 für alle zugänglich – der Rest sind private, also nicht für jeden sichtbare Strecken. Trotzdem, für mich und meinen Server ist das egal :-). Die ersten Glückwunschtelegramme sind schon eingetroffen…

runner’s map – Karte für Laufveranstaltungen

Habt ihr schon einmal Urlaub gemacht und nach Laufveranstaltungen in der Nähe und zum richtigen Zeitpunkt gesucht? Ich schon, aber – gefunden habe ich bisher wenig. Denn ich musste bisher verschiedene Orte in der Urlaubsregion eintragen und dann bei den einschlägigen Lauf-Seiten oder mit Google suchen, ob es denn dort einen Lauf gibt. Das war sehr mühsam und führte oft nicht zu den erwarteten Ergebnissen.

Vor kurzem bin ich auf runner’s map – EURE Karte für Laufveranstaltungen gestoßen. Ich war ziemlich überrascht, dass dahinter ein alter Bekannter steckt, der Hennes vom Rande des Ruhrpotts. Der hat mich früher immer mit seinen Verbesserungsvorschlägen genervt, die ich dann noch umsetzen durfte – weil sie gut waren :-) . Und genau dieser Hennes hat dann zusammen mit dem Physik-Studenten Björn dieses tolle Projekt ins Leben gerufen. Björn durfte die Seite völlig alleine entwickeln, da Hennes zumindest davon keine Ahnung hat :) . Kaum gestartet, hatten die auch schon fast 2000 Lauf-Veranstaltungen in der Datenbank, meistens für Deutschland.

Wie funktioniert das?

Ganz einfach, die Region auf der Karte aussuchen, das Datum eingrenzen und auf Suchen klicken. Fertig ist die Laube.

Wer kann mitmachen?

Jeder! Und zwar sofort – ohne Registrierung und Anmeldung! Vorhandene Veranstaltungen können editiert und verbessert werden, ganz nach dem Prinzip eines Wikis. Wer einen Lauf in seiner Region kennt und ihn noch nicht mittels der Lauf-Veranstaltungs-Suche gefunden hat, kann ihn sofort eintragen.

Und die Strecken?

Ich wäre nicht der GPSies-Klaus, wenn ich da nicht sofort eine Partnerschaft riechen würde. Und so habe ich vorgeschlagen, dass Veranstaltungen auch mit einer GPSies Strecke verknüpft werden können. Bei 300.000 Strecken muss ich ja wohl nicht sagen, dass man da auch schnell bei GPSies findig wird und zur Veranstaltung auch eine GPS-Strecke findet. Kaum vorgeschlagen (helle Begeisterung auch im Hause runner’s map), war das auch schon umgesetzt – jetzt wird neben der Veranstaltung auch noch die Strecke in der Karte dargestellt. Die Schnelligkeit der Umsetzung erinnert mich an alte Zeiten :-)

Das Ganze soll dann später auch noch bidirektional laufen, also dass auch GPSies Kenntnis von den Veranstaltungen hat.

Ich denke (und hoffe insgeheim), dass dass es bald auch für andere Sportarten gibt…

Jedenfalls wünsche ich Hennes und Björn viel Erfolg! Das Potential dazu habt ihr!










Textile-Hilfe


© 2010 GPSies.com