"1000 Tracks Marke" für Deutschland geknackt!

28 Januar 2007 von Klaus Bechtold

Als ich heute morgen losgejoggt bin, stand der Zähler auf 999 Tracks. Ich wollte unbedingt den 1000ten Track hochladen. Also beeilte ich mich, zu meinem Laufpartner zu kommen. Dort angekommen, musst ich erst noch helfen, die Rückbank von seinem VW Bus auszuladen. Dann wollte ich nur eine kurze Runde drehen, so 10 Kilometer. Die Runde wurde doch etwas länger, da ich nicht aufgepasst habe und mich bequatschen lies. Nach 16 km waren wir endlich wieder zurück und – der 1000st Track war leider schon hochgeladen. Also bliebt mir nur der 1001st Track übrig. Meiner Tochter Emmi gefällt diese Zahl sowieso besser…

Kommentare


Einladung zum Mittags-Buffet

23 Januar 2007 von Klaus Bechtold

Durch einen Kontakt über GPSies.com kam ich heute völlig überraschend zu einem kostenlosen Mittagessen. Da hat sich die ganze Arbeit also doch schon gelohnt!

Das kam so: der Schweizer Stephan H. aus Basel hatte ein Problem beim Hochladen der Tracks in seinen Garmin. Naja, ich habe halt versucht, ihm via E-Mail ein paar gute Ratschläge zu unterbreiten – ohne Erfolg. Er hat’s dann doch irgendwie alleine hinbekommen. Egal, Stephan war mir trotzdem sehr dankbar und hatte mich aus der Schweiz zu einem Bier eingeladen. Das ist jetzt so 3 Monate her, ich hatte das schon vergessen.

Vor ein paar Tagen kam eine E-Mail, dass Stephan für eine Woche in Berlin verweilt und er gerne sein Versprechen zum Bier einlösen wollte. Ha! Und da ich aufgrund meiner wenigen Freizeit als GPS-Entwickler-Nerd, Jogger und Familienvater ihm keinen ganzen Abend opfern konnte, dann habe ich alternativ als Treffpunkt ein Restaurant zum gemeinsamen Mittgasmahle empfohlen. Der Hammer ist ja eigentlich, dass Stephan nur ca. 400 Meter von meiner Arbeitsstätte eine Bleibe gefunden hatte und zum Restaurant Honigmond nur aus seiner Tür herrausfallen musste. Man könnte denken, Berlin ist ein Dorf. Ist es eigentlich auch.

Jedenfalls haben wir uns bei unserem Blind-Date sehr gut unterhalten und am Schluss konnte ich seine Einladung zum Bezahlen der Rechnung nicht verhindern. Im Gegenzug sichere ich ihm die Platin-Mitgliedschaft von GPSies.com zu – auf Lebzeiten.

Kommentare


Hochladen von Bildern

16 Januar 2007 von Klaus Bechtold

Das Hochladen von Bildern ist jetzt in der ersten Phase online. Das war ein ziemlicher Schnellschuss, ich hatte das in einem Tag runterprogrammiert. Aber funktioniert erst einmal. Die Bilder können in den Formaten JPG und PNG hochgeladen werden (max. 6MB). Der Server rechnet sie in 2 Größen runter: 160×120 und 800×600 und legt sie als JPG im Webserver ab. In der ersten Version werden erst einmal nur die Thumbs angezeigt. Später soll der Benutzer noch eine Bildunterschrift hinzufügen können. Auch soll später das Bild noch mit einer Geokoordinaten verknüpft werden, sodass man einen ganz bestimmten Punkt hervorheben bzw. anschauen kann.

Kommentare


850 Tracks in Deutschland ...

9 Januar 2007 von Klaus Bechtold

Nachdem jetzt Weihnachten, der Geburtstag meiner Tochter, Silvester und mein Urlaub der Vergangheit angehören, muss ich mal wieder einen Meilenstein markieren: 850 Tracks in Deutschland.

Vielen Dank an Heinz Obinger von www.wegpunkt.de, der alleine 40 Strecken aus der Region Hohenlohe an einem Tag hochgeladen hat!

Kommentare


Neuer Server online

11 Dezember 2006 von Klaus Bechtold

Der neue Server ist jetzt am Start. Das hat eine Woche und ziemlich viele Nerven gekostet. CVS, sämtliche Datenbanken, Tomcat, Apache, mod_jk, Java, ANT, Suse Linux 10, E-Mails, dieses Blog, meine anderen privaten Websites und und und. Ich bin kein Administrator! Naja, zumindest ein Lausiger, kein Leidenschaftlicher. Ich mache das höchst ungerne – aber – alles hat ein Ende und jetzt ist alles fertig.

Gpsies läuft jetzt wie geschmiert. Eigentlich langweilt sich sogar der Server. Der hat 800 MB freien Hauptspeicher! Nur für GPSies! Mannomann, was für ein Luxus. Mein Rechner zu Hause, also, der spinnt, der hat gerade mal 512 MB! Weil der meint, er muss mal die restlichen 512 MB einfach ignorieren, denn eigentlich hat er 1024 MB. Das hat ein bisschen die Entwicklung erschwert. Wenn nämlich Eclispe mit dem GPSies Projekt geladen ist und dann noch lokal ein Tomcat mit Datenbank läuft, da könnte ich bei 512 MB … grrrrrr… haltet mich … Bald ist auch privat ein neuer Rechner fällig. Hat jemand einen Tipp für mich? Ein schnelles Notebook?

Kommentare [2]


GPSies.com is featured by api.google.com!

1 Dezember 2006 von Klaus Bechtold

Gestern hatte ich eine Mail an einige Autoren des Google Blogs geschrieben und GPSies.com vorgestellt. Naja, ich habe mir schon Mühe gegeben, das ein bisschen unterhaltsam zu gestalten. Ich habe unter anderem geschrieben, dass doch immer nur Projekte aus den USA oder dem englischsprachigen Raum vorgestellt werden. Und nur ganz wenige Projekte aus dem richtig alten Europa! Und dann ganz ganz wenige aus Deutschland! Und aus Berlin? Da gab’s ja noch nie was!

Jedenfalls wurde ich erhört:

api.google.com
google-code-featured.blogspot.com
Google Blogoscoped

Vielen Dank an Chris, Bret oder Ben, irgendeiner dieser 3 hat den Artikel publiziert. Achso, und das mit der Berliner Mauer war nur ein Spaß :-) – ich hatte nämlich versprochen, dass sie als Dank ein Stück der Mauer bekommen :-) – aber wenn tatsächlich Interesse besteht, ich will ja nicht undankbar sein und mal sehen, was sich da machen lässt.

Noch etwas, der Server, hmm, also es kann sein, dass GPSies.com bald nicht mehr erreichbar ist, weil zu viel los ist und er unter der Last zusammenbricht. Das wird sich bald ändern, ich werde mir demnächst ein neueres Modell hinstellen.

Kommentare


600 Tracks in Deutschland ...

29 November 2006 von Klaus Bechtold

... und 810 weltweit! Gerade eben wurde der 600.ste hochgeladen, nein falsch, noch einer! Jetzt sind es schon 601 Tracks und ich hatte nicht einmal die Gelegenheit, wenigstens diesen Artikel abzuschließen :-)

Det läuft, wa?

Kommentare


Running Life ist neuer Partner von GPSies.com

28 November 2006 von Klaus Bechtold

Die Webseite unseres Partners RUNNING LIFE bietet euch Tools zur optimalen Trainingsplanung. Neben detaillierten Informationen rund ums Lauftraining besticht das Laufsportportal durch sein ausgeklügeltes, kostenloses Lauftagebuch, mit dem ihr euer Training dokumentieren könnt. Für alle Laufeinträge lassen sich automatisch Diagramme generieren, die alle Informationen auf einen Blick zusammenfassen. Monats- und Jahresdiagramme gehören ebenso zur Ausstattung wie Diagramme zur Laufschuhverteilung, zum Kilometerschnitt und zu den Pulswerten. Und wer sich über Themen rund ums Laufen austauschen möchte, findet bei RUNNING LIFE ein kompetent moderiertes Laufforum kompetent moderiertes Laufforum.

Außerdem habe ich endlich mal alle sinnvollen Links zu GPSies.com auf einer Seite zusammengefasst. Damit kann jeder, der GPSies.com mag, seinen Link auf seiner Homepage zusammenbasteln:

Link zu uns

Diese Links sind im einzelnen:

*Link zur Startseite *Link zum Track Editor *Link zu einem bestimmten Track *Link zur Startseite mit Land und / oder Ort *Link zur Startseite mit Eigenschaften, wie Laufstrecken, Radtouren, u.v.a. *Link zum Abholen und Anzeigen einer Karte von einem Fremdserver

Kommentare


Undo beim Track Editor (Course Creator)

27 November 2006 von Klaus Bechtold

Jetzt gibt es doch noch eine kleine Meldung in diesem Monat. Das Problem habe ich schon lange mit mir herum getragen. Ich wollte auch, wie alle anderen Kollegen mit ihren Google Map Mashups, eine Undo Funktion beim Erstellen von Tracks anbieten.

Die hatten es sich aber leicht gemacht, die unterstützen teilweise kein Verschieben oder Löschen von Punkten. Den letzten Punkt hinten wegnehmen, das ist ja auch ein Kinderspiel. Aber eine Undo-Funktion, die alle Aktionen aufzeichnet und rückwärts wieder abspielt, die hatte ich bei keinem bisher entdeckt. Am Wochenende ist es dann gereift und meine Ideen mussten in die Tat umgesetzt werden. Die erste Version ist jetzt online. Man kann Punkte hinzugfügen, lustig verschieben, dann wieder löschen, neue hinzufügen und so weiter. Das Undo funktioniert prächtig. Wie immer alles bunt und in Farbe, mit direkter Server Kommunikation.

Kommentare


Jetzt mit RSS Feed der neuesten Strecken!

16 November 2006 von Klaus Bechtold

So, das gab’s schon lange nicht mehr: 2 Einträge in einer Woche. Aber was ich heute Abend noch zu berichten habe, kann nicht bis morgen warten.

Es gibt ab sofort einen RSS Feed für die 20 neuesten Strecken, die auf GPSies.com hochgeladen wurden. Das ist eigentlich aus Selbstzweck entstanden, denn ich sitze oft in der S-Bahn und möchte wissen, ob neue Tracks hochgeladen worden sind. Und mein “doofes Handy” mit Windows Mobile 5.0 läd immer einen riesen Datensalat herunter, bis ich endlich zu der Streckenanzahl komme (eigentlich ist das Handy nicht doof, aber Windows Mobile 5.0 ist total bescheuert, kaum bedienbar). Und die Infos sind kaum lesbar (liegt nicht an dir Tobi :-)

Jedenfalls bin ich jetzt happy, dass ich mit meinem mobilen Feedreader darauf zugreifen kann.

Demnächst wird es noch mehr Kanäle geben, z.B. nach Streckenarten oder nach Ländern kanalisiert.

Kommentare


Previous Next